Präsentation - präsentieren - PräsentationsprofilingIngrid Rieskamp

Die Macht von Stimme und Körper  -
„non-verbals“ als Führungsinstrumente

Dieser Workshop richtet sich an Menschen, die in Präsentationen, Meetings, Konflikten, auf dem Podium und in Mitarbeitergesprächen überzeugen
und führen wollen. Sie haben das Kapital – nutzen Sie es!

Was macht Großmutter mit Geld? Sie hortet es, vielleicht sogar unter der Matratze. Viele Menschen haben ein Kapital, das sie genauso behandeln: es ist da, aber sie arbeiten nicht wirklich damit. Es ist ihnen oft nicht einmal bewusst, was dieses Kapital kann. Das Kapital heißt: Stimme und Körper. Und mit diesem Kapital erzielt man etwas sehr Machtvolles in der Kommunikation: nämlich Glaubwürdigkeit.
Mit diesem Kapital gezielt  zu arbeiten heißt, glaubwürdig zu kommunizieren. Wer Menschen führen will, muss genau dazu in der Lage sein. Glaubwürdigkeit hängt ganz entscheidend davon ab, dass die Stimme, also der Stimmklang und die Körpersprache den Inhalt stützen – dass diese drei Elemente kongruent sind.
Und gerade, wenn wir etwas bewirken, wenn wir überzeugen wollen – ob im Mitarbeiter-Gespräch, bei Präsentationen, Meetings, in Konfliktsituationen – wollen wir doch das gesamte Potential nutzen, das wir zur Verfügung haben.
Nur wenn diese „non-verbals“ und Ihre Botschaft übereinstimmen, sind Ihre Informationen, Ihre „Message“ und Sie selbst als Persönlichkeit überzeugend.

Sie werden in dem Workshop erfahren, dass es um ein Ressourcen-System geht, das nicht nur Ihre Kommunikationspartner beeinflusst, sondern sich auch auf Sie selbst auswirkt – auf Ihre Gefühle, Ihren Stress oder Ihre Präsenz. Wann immer Sie etwas verändern – und das können ganz feine Unterschiede sein, die einen Unterschied ausmachen – wird das Ihre Wirkung beeinflussen.

Sie alle kennen den Satz: Wer etwas zu sagen hat, der möge es jetzt sagen oder schweige für immer!

Wir sagen: Wer etwas zu sagen hat, der möge es so sagen, dass es überzeugt!

Nach dem Workshop können Sie:

  • Stimmungen erzeugen durch Up+Down-Switching
  • das System Stimme-Körper nutzen
  • Motivieren und Vertrauen schaffen
  • Körper und Stimme als Führungsinstrument einzusetzen
  • Andere „lesen“
  • Status erkennen und selbst Status beanspruchen
  • Aufmerksamkeit gewinnen und halten
  • Redestress und Lampenfieber überwinden
  • Angriffe elegant auffangen – der Asian-Move
  • Aussagen unterstreichen durch Voice-Empowerment

    Impressum

Seminarangebote Präsentations Training - Erfolgreich präsentieren Medientraining, Pressearbeit, Internet Kommunikation Rieskamp Media Akademie